Neuigkeiten

01.09.2018 08:42

Kalligraphie und Sütterlinschrift Kurse an der VHS Cottbus - 2018

Kalligraphie für Einsteiger: In diesem Kurs erlernen Einsteiger mit Hilfe der gotischen Buchstaben und unterschiedlicher Feder- und Schriftgrößen die Aspekte der Blatt- und Farbgestaltung bis hin zu eigenen kreativen Schöpfungen auf unterschiedlicher Papiergröße.
Sütterlinschrift und ihre Anwendungen: Geeignet ist dieser Kurs für Familienforscher, Wappenkundler, Studenten des Bauwesens, Deutschlehrer und Schreib- und Leseinteressierte ohne Vorkenntnisse.
Alte Handschriften lesen lernen:
Dieser Kurs wendet sich nicht nur an Historiker, Archivare, Genealogen, Ortschronisten oder Deutschlehrer, sondern an alle, die sich für alte handgeschriebene Schriftstücke vergangener Epochen interessieren und diese durch Lesen inhaltlich erschließen möchten.

Weiterlesen …

Termine Sütterlinstube

< Dezember 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Sütterlinstube > In eigener Sache > partusneologikerInnen
in eigener Sache - Plauderei

partusneologikerInnen

Wer an dieser Stelle in seinem Lesen innehält, der ist gewißlich an Aufklärung zu dieser Wortschöpfung interessiert:
Z i e l erreicht!

  • ...partus--, m.lat.Geburt
  • ...neologi--sch, neuerungssüchtig (bes.in Erfindung und Gebrauch neuer, ungewöhnlicher Wörter und Redensarten) Gegeteil: neophob
  • ...ker--, Endsilbe für männlich zu bezeichnende (Berufs-)Gruppe, z.B. Elektriker, Mechaniker ...
  • ...Innen, häufig verwendete Nachsilbe, um dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz (AGG) gerecht zu werden, um zeitgleich in einem Wort auch die Weiblichkeit anzusprechen und einzubeziehen o h n e weitere schriftliche Wiederholungen zu bemühen;

z.B. Liebe Partusneologiker, liebe Partusneolgikerinnen ; liebe Anwesende, liebe Anwesendinnen;

      liebe Ärzte,liebe Ärztinnen.... ( demnächst vielleicht auch: liebe Gäste, liebe Gästinnen?)

... und meine falsche Kleinschreibung trotz Hauptwort, Dingwort, Substantiv ? : Eine nicht kulturhistorisch-pädagogisch gebildete Gruppe von angelsächsisch orientierten "Bildungs"-Verantwortlichen dringt auf "gemäßigte" Kleinschreibung (Großschreibung nur bei Satzanfang/Eigennamen/Titel/Organisationen, sonst alles klein);
(siehe auch: "Stuttgarter Empfehlungen" im Jahr 1954, die "Internationale Tagung im März 1971 in Wien" u.a.)

Soviel und noch viel mehr wollte ich in einem Wort ausdrücken, um den "Schlechtschreibreformern" der Gegenwart meine Mißgunst zu bezeugen.

"Was ihr den Geist der Zeiten heißt/ Das ist im Grund der Herren eigner Geist."
Goethe in "Faust"